Header

WERKE



PUBLIKATIONEN

 

Monographie, und ausführliche Biographie mit 221 farbigen Abbildungen von Werken aus den Jahren 1952 bis 1999

Katalog 1a «Werkauswahl 1999 bis 2000»
Katalog 2a «Werkauswahl 2001 bis 2004»
Katalog 3a «glaskunstambau», 2007
Katalog 4a «BAUMFIGUREN», 2008
 

Aus dem Archiv 1960-2013:

Katalog 1b «1960 bis 1983»
Katalog 2b «1983 bis 1986»
Katalog 3b «1986 bis 1991»
Katalog 4b «1991 bis 1998»
Katalog 5b «1998 bis 2011»
Katalog 6b «2012 bis 2013» «Spezielles» im Anhang

Katalog 7b «Kinder von Hünenberg»
Katalog 8b «Menschen in Gesellschaft»
Katalog 9b «Reiseerinnerungen»

 

Fotografien

Alfons Bürgler hat viele Fotografien auf seinen Reisen gemacht, andere aber auch zu Hause im Alltag, wie die Früchte- oder Gemüseschalen aus seiner Küche in getrockneter Form. Daraus sind eigenständige Kunstwerke entstanden. Die Fotos geben einen Einblick in seine vielfältigen Interessen und Ideen.
 

 

Bemerkungen zum "Archiv"

Während mehr als 50 Jahren hat Alfons Bürgler immer wieder eigene Bilder und Zeichnungen gesammelt, ohne sie der Öffentlichkeit zu zeigen. Oft waren es Werke, welche er lieb gewonnen hatte und daher nicht verkaufen wollte. Oft waren es flüchtig hingeworfene, dafür aber spontane Skizzen oder experimentelle Zeichnungen und Malereien. Viele davon wurden im Herbst 2012 fotografiert und sind in den Katalogen 1b bis 6b abgebildet. Es sind rund 1400 Abbildungen, welche chronologisch nach Jahren geordnet sind. Die Kataloge 7b bis 9b zeigen ebenfalls ältere Zeichnungen und Bilder. Zu erwähnen ist, dass Alfons Bürgler früher viele Werke verkaufte, ohne sie jemals zu fotografieren. Alle diese fehlen in seinem Werkverzeichnis.

Zu den "meditativen Zeichnungen"

Meditative Zeichnungen sind auch in der Monographie von Alfons Bürgler abgebildet. Diese Art zu gestalten war über längere Zeit sehr wichtig für ihn und gilt als Grundlage für sein weiteres Schaffen. Einige davon sind in Katalog 4b und in der Monografie abgebildet.

Zu den Bildern "auf Leintuch"

Ab 1992 bis 2000 malte Alfons Bürgler viele Bilder auf Leintuch. Meist mit Acrylfarben und vorwiegend in kleinen Formaten. Einige dieser Bilder sind in seiner Monographie abgebildet, weitere im Katalog 1a, einige in den Katalogen 4b + 5b.

Zu den "Kinderzeichnungen"

Während eines Gastjahres in Hünenberg und früher schon in Steinen, hat Alfons Bürgler viele Kinder gezeichnet. Die meisten dieser Zeichnungen sind "Monotypien".

Zu den "Portraitzeichnungen"

An vielen Aufenthaltsorten hat Alfons Bürgler immer wieder Menschen gezeichnet oder portraitiert. Die meisten dieser Zeichnungen hat er jeweils verschenkt.

Zu den "Reiseerinnerungen"

Dies sind kleinformatige, spontane Aquarelle, welche Alfons Bürgler auf seinen Reisen gemalt hat. In den Katalogen 5b + 6b sind einige davon abgebildet. Viele Originale befinden sich in der Sammlung des Künstlers.

 

 

KUNST AM BAU FÜR ÖFFENTLICHE RÄUME

Alfons Bürgler hat seit 2001 viele grössere und kleinere Aufträge für Kunst am Bau in privaten, halbprivaten und öffentlichen Räumen verwirklicht. Zahlreiche Glaskunstwerke hat er allein oder in Zusammenarbeit mit seinem Neffen, Hannes Bürgler, Albligen/Bern ausgeführt.

Siehe Katalog 3a zu Projekten aus den Jahren 2005 und 2007

 

Hirslanden-Klinik St. Anna, Luzern   2007 - 2012
"Körperschriften" Glas / Restaurant
"Körperschriften" Glas / Eingangshalle
"Wandobjekt" Holz / Ostwand, hinterleuchtet / Länge 4.80 m
"Körperschriften" Glas / Empfang, hinterleuchtet / Länge 14 m
"Körperschriften" Schiebewand / Restaurant
Malerei Saal / Acryl auf Leinwand 
"Figuren-Objeke" Metall / Einganshalle
Glasfassaden Haupteingang, Empfangstheke, Empfangshalle
Bahnhof Luzern Hirslanden    2009-2011
Wandmalerei, Wandobjekte, Glaswände, Glastüren
Bahnhof Luzern Hirslanden   2012-2013
Wandmalerei, Trennwände, Glastüren und Glasabschlüsse
Ärztehaus Lützelmatt Hirslanden  2011-2012
Abschlüsse und Türen in Glas, Wandobjekte

Gesundheitszentrum Einsiedeln
"Wasserspiel" Glas
"Wände Treppenhaus" Glas
"Bilder und Objekte" auf allen Stockwerken

Hotel Rössli Hurden / Seerestaurant   2010
"Körperschriften" Glas / Eingangstüre und Glasfenster zum See

Tierpark Goldau
"Seeotteranlage" Schutzwände bei Fischotteranlage
"Glaswand 1" Schilf, dreiteilig
"Glaswand 2" Eichenäste und –Blätter, einteilig

Marketing Business Center, Pfäffikon   2006 - 2008
Raumgestaltung Korridore, Empfang, Cafeteria

Gymnasium Menzingen, Musikraum    2007
5-teiliges Wandobjekt

Schulhaus Steinen   2009
Raumgestaltung mit Kinderzeichnungen

Psychiatrische Klinik Zugersee   2008
Wandobjekte, 16-teiliges Werk

Altersheim Au in Steinen   2009
Korridorgestaltung

Europaallee, Zürich   2014
Glaswände

Husmatt Steinen   2015
Baumfiguren und Bilder

 

FÖRDERBEITRÄGE | ANKÄUFE | SAMMLUNGEN

Kanton Schwyz / Bezirk Schwyz / Kantonalbank Schwyz / Sparkasse Schwyz / UBS / Credit Suisse / Bank Reichmuth / Winterthur Versicherungen / Altersheim Acherhof Schwyz / Kaufmännische BerufsSchule Schwyz / Gemeinden: Schwyz, Steinen, Meierskappel, Hünenberg, Illgau, Wallisellen / Schulpsychologischer Dienst Ebikon / verschiendene Stiftungen / Migros Kulturprozent / WWF Schwyz / Kultur Brunnen / Tegimenta AG, Rotkreuz / Kantonsspital Luzern, Augenklinik / Diverse Ärzte- und Gemeinschaftspraxen Zürich, Zug, Schwyz, Steinen / OBC Suisse AG, Basel / WWBC, World-Wide Business Centers Zürich / Evangelisches Tagungscenter Boldern, Männedorf / Verein für Originalgrafik Zürich / OBC Suisse Airgate, Zürich Oerlikon / Gymnasium Menzingen / Europaallee, Zürich / Pricewaterhousecoopers AG, Luzern / The Continuity Company AG, Zug / Grabmal Friedhof Flums / Grabmal Friedhof Schwyz / Gedenktafel in den Urnerbergen / Private Sammler

 

PROJEKT HÜNENBERG 2002

Das Projekt "Malergast" wurde vom Gemeinderat Hünenberg initiiert, worauf die Kulturgruppe Hünenberg den in Steinen SZ lebenden Künstler Alfons Bürgler einlud, während des Jahres 2002 einen grossen Saal im Gemeindezentrum als Atelier zu benützen. Die Gemeinde gab ihm für diese zwölf Monate ein Stipendium und organisierte mehrere Anlässe. Als Gegenleistung verpflichtete sich der Künstler, das Leben der Gemeinde zu dokumentieren und sein Atelier einmal pro Woche für alle Interessierten zu öffnen. Alfons Bürgler skizzierte und zeichnete an vielen Anlässen und schuf in seinem Atelier eine Vielzahl von Bildern und Objekten, welche Ende Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt wurden.
Für den Künstler war es in jeder Hinsicht ein intensives und erfolgreiches Jahr. Auch die Gemeinde Hünenberg empfand das Projekt als grosse Bereicherung.

 

AKTUELLE WERKE

WERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKEWERKE

Unterkategorien

design: typefabric.ch